symphony (2010)

for: fl (+ auxilliary), va, vc, auxilliary

Programme Note - This piece is another I have written in which I am fascinated with the combination of what might be called "any" sound (ordinary everyday sound which has little if any prior association with music), with musical sound (i.e. pitches and rhythms conventionally played on instruments). What do they mean when placed next to each other? A note is anyway a very refined sound, refined to enhance the tone quality and to minimise the noise element. In the same way as I accept that any sound can be music, to also then consider these musical sounds as any sounds. Also, to treat instruments as objects; to divide a string and create a sound, irrespective of a tuning system. --------------------------------------------------------------------------------------------- 8. Juli 2010, Neue Zürcher Zeitung - Die Kunst des Kunstlosen - Der Komponist, Pianist und Veranstalter Manfred Werder führt auch dieses Jahr wieder eine kleine Konzertreihe durch, bei der sich englische und amerikanische Komponisten vorstellen. Am ersten Abend folgt auf Lely Tim Parkinson mit seiner «Symphony», die im Frühjahr von Incidental Music uraufgeführt wurde. «Symphony» ist für Flöte, Viola, Cello und verschiedene Geräuschgegenstände geschrieben und besteht aus vier kaum unterscheidbaren Grossteilen. Darin gibt es konventionell notierte und rhythmisch festgelegte Abschnitte, andererseits solche, die nur mit verbalen Anweisungen versehen sind. «Teile die Saite in zwanzig gleich lange Abschnitte», wird etwa gefordert, und die sich daraus ergebenden Zusammenklänge der beiden Streichinstrumente dürfen von den Spielern nicht im Sinne einer «schönen» Harmonie korrigiert werden. Insgesamt stehen bei diesem Stück weder geschärfte Dissonanzen noch vertrackte Rhythmen im Vordergrund, sondern es ist der Umgang mit dem scheinbar Kunstlosen. Der Cellobogen streicht auch über den Rand einer Konservendose. Zum experimentellen Charakter des Abends passt das simultan zur «Symphony» realisierte «Conspiracy Piece» von Adam Overton, bestehend aus optischen Effekten. When does it cease to be any sound and become musical sound? What happens? What is sound and what is music? These are bottomless questions I can't stop thinking about.